Projekteingaben 2014 – Produktion & Konsum

In der Kategorie Produktion & Konsum wurden 40 Projekte eingereicht, sortiert nach Projektnummer/Eingang der Projekte. Nicht aufgeführte Projekte haben die Publizierung im Internet nicht gewünscht.

Bcomp - Naturfasern anstatt Karbon

Bcomp - Naturfasern anstatt Karbon

Werkstoff vom Acker
Dämpfende Stöcke aus Flachs, ultraleichte Skikerne und Naturfaser-Laminate erbrachten den Beweis, dass der Werkstoff vom Acker funktioniert. Nun gilt es die Technologie in die Autos der Zukunft zu integrieren…Werkstoff vom Acker
Dämpfende Stöcke aus Flachs, ultraleichte Skikerne und Naturfaser-Laminate erbrachten den Beweis, dass der Werkstoff vom Acker funktioniert. Nun gilt es die Technologie in die Autos der Zukunft zu integrieren…Werkstoff vom Acker
Dämpfende Stöcke aus Flachs, ultraleichte Skikerne und Naturfaser-Laminate erbrachten den Beweis, dass der Werkstoff vom Acker funktioniert. Nun gilt es die Technologie in die Autos der Zukunft zu integrieren…Werkstoff vom Acker
Dämpfende Stöcke aus Flachs, ultraleichte Skikerne und Naturfaser-Laminate erbrachten den Beweis, dass der Werkstoff vom Acker funktioniert. Nun gilt es die Technologie in die Autos der Zukunft zu integrieren…Werkstoff vom Acker
Dämpfende Stöcke aus Flachs, ultraleichte Skikerne und Naturfaser-Laminate erbrachten den Beweis, dass der Werkstoff vom Acker funktioniert. Nun gilt es die Technologie in die Autos der Zukunft zu integrieren…

ReTake - Wir holen Ihr Recycling!

ReTake - Wir holen Ihr Recycling!

ReTake ist ein junges Unternehmen aus Zürich, das sich zum Ziel gesetzt hat, Recycling ökologisch und einfach zu machen. Nach der Anmeldung bei ReTake werden die ReTake-Taschen oder -Sammelboxen geliefert. Alle rezyklierbaren Güter, auch solche die sonst nirgends abgegeben werden können, werden darin gesammelt. Am Abholtag werden sie mit unserem Elektroauto abgeholt und anschliessend sortiert. Einfach ökologisch!

Tarif-Reform Biogas für die lokalen Schweizer Gasversorger

Tarif-Reform Biogas für die lokalen Schweizer Gasversorger

Biogaspool by GasDirekt ist eine Handelsplattform für Biogas aus organischen Abfall- und Reststoffen für die lokalen Gasversorger mit ihren Biogas-Produzenten.
Als äusserst umweltfreundlicher, CO2-neutraler Energieträger trägt diese zu einen wesentlichen Teil zur Energiewende bei.Biogaspool by GasDirekt ist eine Handelsplattform für Biogas aus organischen Abfall- und Reststoffen für die lokalen Gasversorger mit ihren Biogas-Produzenten.
Als äusserst umweltfreundlicher, CO2-neutraler Energieträger trägt diese zu einen wesentlichen Teil zur Energiewende bei.Biogaspool by GasDirekt ist eine Handelsplattform für Biogas aus organischen Abfall- und Reststoffen für die lokalen Gasversorger mit ihren Biogas-Produzenten.
Als äusserst umweltfreundlicher, CO2-neutraler Energieträger trägt diese zu einen wesentlichen Teil zur Energiewende bei.Biogaspool by GasDirekt ist eine Handelsplattform für Biogas aus organischen Abfall- und Reststoffen für die lokalen Gasversorger mit ihren Biogas-Produzenten.
Als äusserst umweltfreundlicher, CO2-neutraler Energieträger trägt diese zu einen wesentlichen Teil zur Energiewende bei.Biogaspool by GasDirekt ist eine Handelsplattform für Biogas aus organischen Abfall- und Reststoffen für die lokalen Gasversorger mit ihren Biogas-Produzenten.
Als äusserst umweltfreundlicher, CO2-neutraler Energieträger trägt diese zu einen wesentlichen Teil zur Energiewende bei.

Mobile monitoring of air pollution

Mobile monitoring of air pollution

Plair developing mobile monitoring stations for real-time and specific detection of air pollutant employing electric car. Issued from many years research from University of Geneva, this patented technology allows instantaneous analysis of aerosols, thin particle contained in the atmosphere. Thanks to this approach, our devices will provide online maps on concentrations of pollen and spore species, traffic and industrial pollutants.

** BAER - Bus ** gleich Bodensee - Alpen - Euroregio

** BAER - Bus ** gleich Bodensee - Alpen - Euroregio

Wegen Designschutz bitte kontaktieren und Patent Recoperation E Motor in Anmeldung
möchten einen Yourtob Film machen, beim Markteinführung, brauchen aber Partner
wenn heutige PKW mit Verbrennungsmotoren typischerweise 12 Jahre im Betrieb sind. so können Elektroautos, wenn Sie denn auf eine Aluminiumkarosse aufbauen, die doppelte Lebensdauer schaffen.Der Gesetzgeber solte umweltfreundliche Innenausstattungen vorschreibenwegen Designschutz bitte kontaktieren und Patent Recoperation E Motor in Anmeldung
möchten einen Yourtob Film machen, beim Markteinführung, brauchen aber Partner
wenn heutige PKW mit Verbrennungsmotoren typischerweise 12 Jahre im Betrieb sind. so können Elektroautos, wenn Sie denn auf eine Aluminiumkarosse aufbauen, die doppelte Lebensdauer schaffen.Der Gesetzgeber solte umweltfreundliche Innenausstattungen vorschreibenwegen Designschutz bitte kontaktieren und Patent Recoperation E Motor in Anmeldung
möchten einen Yourtob Film machen, beim Markteinführung, brauchen aber Partner
wenn heutige PKW mit Verbrennungsmotoren typischerweise 12 Jahre im Betrieb sind. so können Elektroautos, wenn Sie denn auf eine Aluminiumkarosse aufbauen, die doppelte Lebensdauer schaffen.Der Gesetzgeber solte umweltfreundliche Innenausstattungen vorschreibenwegen Designschutz bitte kontaktieren und Patent Recoperation E Motor in Anmeldung
möchten einen Yourtob Film machen, beim Markteinführung, brauchen aber Partner
wenn heutige PKW mit Verbrennungsmotoren typischerweise 12 Jahre im Betrieb sind. so können Elektroautos, wenn Sie denn auf eine Aluminiumkarosse aufbauen, die doppelte Lebensdauer schaffen.Der Gesetzgeber solte umweltfreundliche Innenausstattungen vorschreibenwegen Designschutz bitte kontaktieren und Patent Recoperation E Motor in Anmeldung
möchten einen Yourtob Film machen, beim Markteinführung, brauchen aber Partner
wenn heutige PKW mit Verbrennungsmotoren typischerweise 12 Jahre im Betrieb sind. so können Elektroautos, wenn Sie denn auf eine Aluminiumkarosse aufbauen, die doppelte Lebensdauer schaffen.Der Gesetzgeber solte umweltfreundliche Innenausstattungen vorschreiben

Holzvergasungsanlage zur Wärme - und Stromproduktion aus Restholz in Sägereibetrieben

Holzvergasungsanlage zur Wärme - und Stromproduktion aus Restholz in Sägereibetrieben

Strom aus Restholz – Pionieranlage in Ettiswil (LU) in Betrieb
Auf der Sägerei Steiner in Ettiswil ist die erste kleinmassstäbliche Holzvergasungsanlage mit einer elektrischen Leistung von 45 kW in Betrieb. Dabei wird im Kanton Luzern erstmals aus Restholz einer Sägerei nicht nur CO2-neutrale Wärme für ein Fernwärmenetz sondern auch Strom produziert.Strom aus Restholz – Pionieranlage in Ettiswil (LU) in Betrieb
Auf der Sägerei Steiner in Ettiswil ist die erste kleinmassstäbliche Holzvergasungsanlage mit einer elektrischen Leistung von 45 kW in Betrieb. Dabei wird im Kanton Luzern erstmals aus Restholz einer Sägerei nicht nur CO2-neutrale Wärme für ein Fernwärmenetz sondern auch Strom produziert.Strom aus Restholz – Pionieranlage in Ettiswil (LU) in Betrieb
Auf der Sägerei Steiner in Ettiswil ist die erste kleinmassstäbliche Holzvergasungsanlage mit einer elektrischen Leistung von 45 kW in Betrieb. Dabei wird im Kanton Luzern erstmals aus Restholz einer Sägerei nicht nur CO2-neutrale Wärme für ein Fernwärmenetz sondern auch Strom produziert.Strom aus Restholz – Pionieranlage in Ettiswil (LU) in Betrieb
Auf der Sägerei Steiner in Ettiswil ist die erste kleinmassstäbliche Holzvergasungsanlage mit einer elektrischen Leistung von 45 kW in Betrieb. Dabei wird im Kanton Luzern erstmals aus Restholz einer Sägerei nicht nur CO2-neutrale Wärme für ein Fernwärmenetz sondern auch Strom produziert.Strom aus Restholz – Pionieranlage in Ettiswil (LU) in Betrieb
Auf der Sägerei Steiner in Ettiswil ist die erste kleinmassstäbliche Holzvergasungsanlage mit einer elektrischen Leistung von 45 kW in Betrieb. Dabei wird im Kanton Luzern erstmals aus Restholz einer Sägerei nicht nur CO2-neutrale Wärme für ein Fernwärmenetz sondern auch Strom produziert.

Einkaufen, kochen, essen in der Schule

Einkaufen, kochen, essen in der Schule

Das Projekt wird mit der 2. und 3. Klasse durchgeführt (Primarschule): Es ist ein "erweiterter" Hauswirtschaftsunterricht mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit in der Ernährung. Die Schülerinnen und Schüler planen und kaufen gemeinsam ein. Die Menüs werden gemäss Rezept hergestellt und gemeinsam gegessen. Die SUS lernen, wie Lebensmittel und Nahrungsmittel nachhaltig, d.h. aus biologischem Anbau und tiergerechter Haltung, produziert werden. Es wird einmal pro Monat gekocht, jedes zweite Mal ist es ein vegetarisches Menü. Einmal monatlich wird ein Znüni hergestellt. Zudem gibt es in der 3. Klasse ein viertägiges Lager mit dem gleichen Focus.

Erster Fleischverarbeitungsbetrieb mit klimaneutraler Produktion

Erster Fleischverarbeitungsbetrieb mit klimaneutraler Produktion

Anfangs Januar 2014 wurde der Betrieb im neuen Produktions- und Zerlegebetrieb aufgenommen. Es ist ein topmoderner Fleischverarbeitungsbetrieb entstanden, der in seiner Art einzigartig in der Schweiz ist! Dank der modernen Gebäudetechnik und der CO2-Kälteanlage wird die Energie für das Warmwasser, wie auch für die Heizung aus der Abwärme der CO2-Kälteanlage gewonnen. Falls zuwenig Abwärme von der CO2-Kälteanlage vorhanden ist, wird das Warmwasser mit der Luft-/Wasser-Wärmepumpe erzeugt. Zudem kann dank der neuen CO2-Kälte-Technologie auf ca. 400 kg des umweltschädlichen Kälteträgermittels Freon (R134) verzichtet werden. Dank Wärmerückgewinnung und modernster Technik können die Produkte klimaneutral, bzw. CO2-neutral produzieren werden (es werden keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt!).
Die komplette Fleischmanufaktur, inkl. Arbeitsräume wird mit der CO2-Kälteanlage gekühlt, was unserem Wissen nach auch einzigartig in der Schweiz ist.
Die Beleuchtung im ganzen Betrieb ist durch eine Präsenzsteuerung ausgestattet, inkl. selbstregulierende Stehleuchten im Büro.
Die klimaneutral produzierten Produkte werden dann an Endkonsumenten in unseren Fachgeschäften in Menznau, Engelberg OW und Wolhusen verkauft. Aber auch viele Gastronomiebetriebe, sowie Heime und Spitäler kommen in den Genuss dieser Produkte. Nicht zuletzt werden auch andere Dorfmetzger mit unseren Produkten beliefert. Im alten Betrieb haben wir jährlich über 30'000l Heizöl gebraucht, sowie den Boiler elektrisch beheizt!Anfangs Januar 2014 wurde der Betrieb im neuen Produktions- und Zerlegebetrieb aufgenommen. Es ist ein topmoderner Fleischverarbeitungsbetrieb entstanden, der in seiner Art einzigartig in der Schweiz ist! Dank der modernen Gebäudetechnik und der CO2-Kälteanlage wird die Energie für das Warmwasser, wie auch für die Heizung aus der Abwärme der CO2-Kälteanlage gewonnen. Falls zuwenig Abwärme von der CO2-Kälteanlage vorhanden ist, wird das Warmwasser mit der Luft-/Wasser-Wärmepumpe erzeugt. Zudem kann dank der neuen CO2-Kälte-Technologie auf ca. 400 kg des umweltschädlichen Kälteträgermittels Freon (R134) verzichtet werden. Dank Wärmerückgewinnung und modernster Technik können die Produkte klimaneutral, bzw. CO2-neutral produzieren werden (es werden keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt!).
Die komplette Fleischmanufaktur, inkl. Arbeitsräume wird mit der CO2-Kälteanlage gekühlt, was unserem Wissen nach auch einzigartig in der Schweiz ist.
Die Beleuchtung im ganzen Betrieb ist durch eine Präsenzsteuerung ausgestattet, inkl. selbstregulierende Stehleuchten im Büro.
Die klimaneutral produzierten Produkte werden dann an Endkonsumenten in unseren Fachgeschäften in Menznau, Engelberg OW und Wolhusen verkauft. Aber auch viele Gastronomiebetriebe, sowie Heime und Spitäler kommen in den Genuss dieser Produkte. Nicht zuletzt werden auch andere Dorfmetzger mit unseren Produkten beliefert. Im alten Betrieb haben wir jährlich über 30'000l Heizöl gebraucht, sowie den Boiler elektrisch beheizt!Anfangs Januar 2014 wurde der Betrieb im neuen Produktions- und Zerlegebetrieb aufgenommen. Es ist ein topmoderner Fleischverarbeitungsbetrieb entstanden, der in seiner Art einzigartig in der Schweiz ist! Dank der modernen Gebäudetechnik und der CO2-Kälteanlage wird die Energie für das Warmwasser, wie auch für die Heizung aus der Abwärme der CO2-Kälteanlage gewonnen. Falls zuwenig Abwärme von der CO2-Kälteanlage vorhanden ist, wird das Warmwasser mit der Luft-/Wasser-Wärmepumpe erzeugt. Zudem kann dank der neuen CO2-Kälte-Technologie auf ca. 400 kg des umweltschädlichen Kälteträgermittels Freon (R134) verzichtet werden. Dank Wärmerückgewinnung und modernster Technik können die Produkte klimaneutral, bzw. CO2-neutral produzieren werden (es werden keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt!).
Die komplette Fleischmanufaktur, inkl. Arbeitsräume wird mit der CO2-Kälteanlage gekühlt, was unserem Wissen nach auch einzigartig in der Schweiz ist.
Die Beleuchtung im ganzen Betrieb ist durch eine Präsenzsteuerung ausgestattet, inkl. selbstregulierende Stehleuchten im Büro.
Die klimaneutral produzierten Produkte werden dann an Endkonsumenten in unseren Fachgeschäften in Menznau, Engelberg OW und Wolhusen verkauft. Aber auch viele Gastronomiebetriebe, sowie Heime und Spitäler kommen in den Genuss dieser Produkte. Nicht zuletzt werden auch andere Dorfmetzger mit unseren Produkten beliefert. Im alten Betrieb haben wir jährlich über 30'000l Heizöl gebraucht, sowie den Boiler elektrisch beheizt!Anfangs Januar 2014 wurde der Betrieb im neuen Produktions- und Zerlegebetrieb aufgenommen. Es ist ein topmoderner Fleischverarbeitungsbetrieb entstanden, der in seiner Art einzigartig in der Schweiz ist! Dank der modernen Gebäudetechnik und der CO2-Kälteanlage wird die Energie für das Warmwasser, wie auch für die Heizung aus der Abwärme der CO2-Kälteanlage gewonnen. Falls zuwenig Abwärme von der CO2-Kälteanlage vorhanden ist, wird das Warmwasser mit der Luft-/Wasser-Wärmepumpe erzeugt. Zudem kann dank der neuen CO2-Kälte-Technologie auf ca. 400 kg des umweltschädlichen Kälteträgermittels Freon (R134) verzichtet werden. Dank Wärmerückgewinnung und modernster Technik können die Produkte klimaneutral, bzw. CO2-neutral produzieren werden (es werden keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt!).
Die komplette Fleischmanufaktur, inkl. Arbeitsräume wird mit der CO2-Kälteanlage gekühlt, was unserem Wissen nach auch einzigartig in der Schweiz ist.
Die Beleuchtung im ganzen Betrieb ist durch eine Präsenzsteuerung ausgestattet, inkl. selbstregulierende Stehleuchten im Büro.
Die klimaneutral produzierten Produkte werden dann an Endkonsumenten in unseren Fachgeschäften in Menznau, Engelberg OW und Wolhusen verkauft. Aber auch viele Gastronomiebetriebe, sowie Heime und Spitäler kommen in den Genuss dieser Produkte. Nicht zuletzt werden auch andere Dorfmetzger mit unseren Produkten beliefert. Im alten Betrieb haben wir jährlich über 30'000l Heizöl gebraucht, sowie den Boiler elektrisch beheizt!Anfangs Januar 2014 wurde der Betrieb im neuen Produktions- und Zerlegebetrieb aufgenommen. Es ist ein topmoderner Fleischverarbeitungsbetrieb entstanden, der in seiner Art einzigartig in der Schweiz ist! Dank der modernen Gebäudetechnik und der CO2-Kälteanlage wird die Energie für das Warmwasser, wie auch für die Heizung aus der Abwärme der CO2-Kälteanlage gewonnen. Falls zuwenig Abwärme von der CO2-Kälteanlage vorhanden ist, wird das Warmwasser mit der Luft-/Wasser-Wärmepumpe erzeugt. Zudem kann dank der neuen CO2-Kälte-Technologie auf ca. 400 kg des umweltschädlichen Kälteträgermittels Freon (R134) verzichtet werden. Dank Wärmerückgewinnung und modernster Technik können die Produkte klimaneutral, bzw. CO2-neutral produzieren werden (es werden keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt!).
Die komplette Fleischmanufaktur, inkl. Arbeitsräume wird mit der CO2-Kälteanlage gekühlt, was unserem Wissen nach auch einzigartig in der Schweiz ist.
Die Beleuchtung im ganzen Betrieb ist durch eine Präsenzsteuerung ausgestattet, inkl. selbstregulierende Stehleuchten im Büro.
Die klimaneutral produzierten Produkte werden dann an Endkonsumenten in unseren Fachgeschäften in Menznau, Engelberg OW und Wolhusen verkauft. Aber auch viele Gastronomiebetriebe, sowie Heime und Spitäler kommen in den Genuss dieser Produkte. Nicht zuletzt werden auch andere Dorfmetzger mit unseren Produkten beliefert. Im alten Betrieb haben wir jährlich über 30'000l Heizöl gebraucht, sowie den Boiler elektrisch beheizt!

Biomasse-Heizkraftwerk Hünenberg

Biomasse-Heizkraftwerk Hünenberg

Im Biomasse-Heizkraftwerk in Hünenberg wird aus biogenen Abfällen der Region Strom und Wärme nachhaltig produziert. Dabei werden jährlich rund 2'800 Tonnen CO2 eingespart. Das Projekt ist zukunftsweisend für eine Versorgung mit erneuerbarer Energie.

Smart-me

Smart-me

Smart-me vereint die Funktionen eines Fernschalter, einer Zeitschaltuhr und eines Temperaturmessers in einem Gerät.  Smart-me lässt sich mit dem Smart-phone, Tablet oder dem Computer steuern. Somit kann man jederzeit und von überall den Energieverbrauch analysieren und nach Bedarf die Stromzufuhr ein oder ausschalten. Smart-me ist ideal um den persönlichen Energieverbrauch zu optimieren.

FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom.

FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom.

FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom. FAIR POWER verbindet Stromkonsumenten
und Stromproduzenten miteinander. Als einzige unabhängige Alternative zu traditionellen
Stromversorgern bietet FAIR POWER innovative Produkte mit grossem Kundennutzen. Nebst den
ökologischen Mehrwerten schafft FAIR POWER die Verbundenheit um den Strommarkt in der Schweiz ehrlich und nachhaltig zu entwickeln.FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom. FAIR POWER verbindet Stromkonsumenten
und Stromproduzenten miteinander. Als einzige unabhängige Alternative zu traditionellen
Stromversorgern bietet FAIR POWER innovative Produkte mit grossem Kundennutzen. Nebst den
ökologischen Mehrwerten schafft FAIR POWER die Verbundenheit um den Strommarkt in der Schweiz ehrlich und nachhaltig zu entwickeln.FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom. FAIR POWER verbindet Stromkonsumenten
und Stromproduzenten miteinander. Als einzige unabhängige Alternative zu traditionellen
Stromversorgern bietet FAIR POWER innovative Produkte mit grossem Kundennutzen. Nebst den
ökologischen Mehrwerten schafft FAIR POWER die Verbundenheit um den Strommarkt in der Schweiz ehrlich und nachhaltig zu entwickeln.FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom. FAIR POWER verbindet Stromkonsumenten
und Stromproduzenten miteinander. Als einzige unabhängige Alternative zu traditionellen
Stromversorgern bietet FAIR POWER innovative Produkte mit grossem Kundennutzen. Nebst den
ökologischen Mehrwerten schafft FAIR POWER die Verbundenheit um den Strommarkt in der Schweiz ehrlich und nachhaltig zu entwickeln.FAIR POWER - unabhängig und günstig zu grünem Strom. FAIR POWER verbindet Stromkonsumenten
und Stromproduzenten miteinander. Als einzige unabhängige Alternative zu traditionellen
Stromversorgern bietet FAIR POWER innovative Produkte

Glühlampenersatz - gewusst wie…

Glühlampenersatz - gewusst wie…

Mit dem Ziel, alle Mitarbeitenden der Komax in Dierikon und Rotkreuz für einen sorgfältigeren und bewussteren Umgang mit der Ressource Elektrizität zu sensibilisieren, wurde Mitte Juni 2012 das Projekt «Beleuchtungsmittelstand» von OEkomax ins Leben gerufen. Drei Lernende durften dieses spannende Projekt in Angriff nehmen: ein Automatiker, ein Polymechaniker und ein Elektroniker.

Holzkraftwerk mit Wärmeverbund in Nesslau - Neu St. Johann (SG)

Holzkraftwerk mit Wärmeverbund in Nesslau - Neu St. Johann (SG)

Durch das Pilotprojekt des Holzkraftwerkes mit Wärme-und Elektrizitätserzeugung nach dem ORC-Verfahren aus regionalen Holzschnitzeln kann das Doppeldorf Nesslau - Neu St. Johann bilanzmässig praktisch autark mit Wärme und Elektrizität versorgt werden. Dadurch ergibt sich eine CO2-Reduktion von ca. 3`000 Tonnen pro Jahr und eine regionale Wertschöpfung, wodurch direkt ca. 4 Arbeitsplätze geschaffen werden konnten.

SOLARPAYERNE - Le plus grand projet suisse de production d'énergie solaire

SOLARPAYERNE - Le plus grand projet suisse de production d'énergie solaire

La Commune de Payerne et la société Groupe E Greenwatt développent le plus grand projet suisse de production d’énergie solaire. Baptisé SOLARPAYERNE, il a pour objectif d’assurer une production d’électricité d’origine solaire correspondant aux besoins des 10000 habitants de la commune de Payerne. Il prévoit l’installation de panneaux solaires sur les toits des bâtiments de la commune ainsi que sur un terrain situé en zone industrielle.

Solarstrom macht Schule (SmS)

Solarstrom macht Schule (SmS)

CKW fördert mit dem Projekt „Solarstrom macht Schule“ den Bau von PV-Anlagen auf Schulhäuser mit bis zu 2/3 der Kosten in 79 CKW-Gemeinden. Die Solarstromproduktion wird schülergerecht im Schulgebäude visualisiert. CKW erstellte eine eigene Webseite mit Lerninhalten und Livedaten. Zudem werden Unterrichtslektionen angeboten, bei denen die Schüler eine mobile PV-Anlage zusammenbauen.

bluecamp: Klimaschutz-Workshops für Lernende

bluecamp: Klimaschutz-Workshops für Lernende

bluecamps - Klimaschutz-Workshops für Lernende
Während der «bluecamp»-Workshops erarbeiten sich Jugendliche innerhalb von 2 Tagen  Hintergrundwissen zu den Themen Klimaschutz und Projektmanagement. Neben den inhaltlichen Aspekten fördern die Workshops auch die Teamarbeit und Vernetzung. Zudem entwickeln die Teilnehmenden eigene Klimaschutzprojekte, und setzen diese in ihren Unternehmen um.  Klima-Experten/innen unterstützen sie dabei. bluecamps - Klimaschutz-Workshops für Lernende
Während der «bluecamp»-Workshops erarbeiten sich Jugendliche innerhalb von 2 Tagen  Hintergrundwissen zu den Themen Klimaschutz und Projektmanagement. Neben den inhaltlichen Aspekten fördern die Workshops auch die Teamarbeit und Vernetzung. Zudem entwickeln die Teilnehmenden eigene Klimaschutzprojekte, und setzen diese in ihren Unternehmen um.  Klima-Experten/innen unterstützen sie dabei. bluecamps - Klimaschutz-Workshops für Lernende
Während der «bluecamp»-Workshops erarbeiten sich Jugendliche innerhalb von 2 Tagen  Hintergrundwissen zu den Themen Klimaschutz und Projektmanagement. Neben den inhaltlichen Aspekten fördern die Workshops auch die Teamarbeit und Vernetzung. Zudem entwickeln die Teilnehmenden eigene Klimaschutzprojekte, und setzen diese in ihren Unternehmen um.  Klima-Experten/innen unterstützen sie dabei. bluecamps - Klimaschutz-Workshops für Lernende
Während der «bluecamp»-Workshops erarbeiten sich Jugendliche innerhalb von 2 Tagen  Hintergrundwissen zu den Themen Klimaschutz und Projektmanagement. Neben den inhaltlichen Aspekten fördern die Workshops auch die Teamarbeit und Vernetzung. Zudem entwickeln die Teilnehmenden eigene Klimaschutzprojekte, und setzen diese in ihren Unternehmen um.  Klima-Experten/innen unterstützen sie dabei.

GORILLA

GORILLA

GORILLA, das bedeutet Freestylesport, Ernährung und nachhaltiger Konsum für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-20 Jahren in der ganzen Schweiz. Junge engagieren sich für die Gesundheit und für den Klimaschutz bei Kindern und Jugendlichen. Sie erlernen Lernkompetenzen u.a. zu den Themen Einkaufen, Kochen, Essen und Trinken, Entsorgung/Recycling, Schul- und Ausser-Haus-Verpflegung, Alltagsbewegung/Sport und Mobilität. Über GORILLA erwerben sie die notwendigen Handlungskompetenzen zur nachhaltigen Umsetzung. Ihr Interesse und ihre Neugier an der Thematik wird geweckt, sie reflektieren kritisch ihre eigenen Gewohnheiten und erkennen lokale und globale Zusammenhänge. Jährlich werden mit den diversen GORILLA Modulen und Tools über 160'000 Kids erreicht!

Neue Zentralschweizer Kehrichtverbrennungsanlage Renergia

Neue Zentralschweizer Kehrichtverbrennungsanlage Renergia

Energie aus Abfall. Mit Renergia entsteht in Perlen, Gemeinde Root (LU) eine moderne und umweltverträgliche Kehrichtverbrennungsanlage (KVA).
200‘000 Tonnen Abfall wird Renergia jährlich umweltgerecht entsorgen und allein beim grössten Wärmeabnehmer – der benachbarten Perlen Papier AG - rund 40‘000t Heizöl einsparen, was einer Reduktion von rund 90‘000t CO2 entspricht. Zudem produziert Renergia Strom für rund 38‘000 Haushalte.Energie aus Abfall. Mit Renergia entsteht in Perlen, Gemeinde Root (LU) eine moderne und umweltverträgliche Kehrichtverbrennungsanlage (KVA).
200‘000 Tonnen Abfall wird Renergia jährlich umweltgerecht entsorgen und allein beim grössten Wärmeabnehmer – der benachbarten Perlen Papier AG - rund 40‘000t Heizöl einsparen, was einer Reduktion von rund 90‘000t CO2 entspricht. Zudem produziert Renergia Strom für rund 38‘000 Haushalte.Energie aus Abfall. Mit Renergia entsteht in Perlen, Gemeinde Root (LU) eine moderne und umweltverträgliche Kehrichtverbrennungsanlage (KVA).
200‘000 Tonnen Abfall wird Renergia jährlich umweltgerecht entsorgen und allein beim grössten Wärmeabnehmer – der benachbarten Perlen Papier AG - rund 40‘000t Heizöl einsparen, was einer Reduktion von rund 90‘000t CO2 entspricht. Zudem produziert Renergia Strom für rund 38‘000 Haushalte.Energie aus Abfall. Mit Renergia entsteht in Perlen, Gemeinde Root (LU) eine moderne und umweltverträgliche Kehrichtverbrennungsanlage (KVA).
200‘000 Tonnen Abfall wird Renergia jährlich umweltgerecht entsorgen und allein beim grössten Wärmeabnehmer – der benachbarten Perlen Papier AG - rund 40‘000t Heizöl einsparen, was einer Reduktion von rund 90‘000t CO2 entspricht. Zudem produziert Renergia Strom für rund 38‘000 Haushalte.

Energieautarke Kläranlage

Energieautarke Kläranlage

Im Abwasser steckt viel Energie. Diese wird mit den heute üblichen Reinigungsverfahren jedoch nur ungenügend genutzt. Deshalb baut der Abwasserverband Vorderes Prättigau seine Kläranlage nach einem neuartigen Konzept aus, mit welchem die ARA vollständig energieautark betrieben werden kann. Sofern das Konzept auf jeder zweiten Kläranlage angewendet würde, könnten in der Schweiz 160 GWh/a mehr grüner Strom aus Biomasse gewonnen werden.

So schmeckt Nachhaltigkeit

So schmeckt Nachhaltigkeit

Bei der Verpflegungsanbieterin menuandmore steht den Kunden bereits täglich ein vegetarisches Menü und zwei Mal wöchentlich ein fleischloser "Tageshit" zur Auswahl. Die Unternehmung setzt sich bis 2016 folgende Ziele: 1. Entwicklung neuer Rezepte für hausgemachte vegetarische Menüs; 2. Steigerung des Anteils an vegetarischen Mahlzeiten in den Menüplänen; 3. Reduktion CO2-intensiver Fleischsorten wie Rind oder Kalb.

Investment Carbon Screener

Investment Carbon Screener

Der Investment Carbon Screener auf YourSRI.com ermöglicht es Investoren erstmals, automatisch die Auswirkungen ihrer Investments auf das Klima zu erfassen. Sie laden ihr Portfolio auf die Website und erhalten auf Knopfdruck einen Report, der erlaubt, Klimaauswirkungen zu kommunizieren, zu reduzieren und mit Qualitätsprojekten zu kompensieren. Dies reduziert nicht nur CO2 Emissionen, sondern auch massive Investmentrisiken im Portfolio.

Gründung und Betrieb eines Waldklimafonds Graubünden

Gründung und Betrieb eines Waldklimafonds Graubünden

Die SELVA in Landquart bearbeitet als erster kantonaler Waldwirtschaftsverband in einer Pionierrolle das Thema Klimawandel. Der Wald kann einen beachtlichen Beitrag zur Bindung von CO2 aus der Luft leisten. Damit werden die Ursachen des Klimawandels positiv beeinflusst. Die berechenbare Senkenleistung wird mit gezielter Waldpflege beeinflusst. Das Projekt wird von den freiwillig beitretenden 100 grössten Bündner Waldeigentümer getragen.

TwingTec: Windenergie mit Drachen

TwingTec: Windenergie mit Drachen

Das Start-up TwingTec entwickelt eine innovative Windenergietechnologie. Die Windenergie wird mit neuartigen Fluggeräten, den sogenannten Twings nutzbar gemacht, die ähnlich wie Lenkdrachen an Zugleinen fliegen. Das System braucht keinen Turm und keine Fundamente und kann die starken Winde in grösserer Höhe nutzbar machen, sodass die Stromgestehungskosten im Vergleich zu anderen erneuerbaren Energien massiv gesenkt werden können. 

Pulpa Pyro Peru

Pulpa Pyro Peru

Kägiswiler-Energiepfad

Kägiswiler-Energiepfad

Der Kägiswiler Energiepfad zeigt den Besuchern auf kleinstem Raum die wichtigsten Anlagen zur Herstellung von erneuerbarer Energie im Kanton Obwalden vor Ort und am Beispiel. Die langfristigen Potenziale der einheimischen, erneuerbaren Energien und der Produktion sollen aufgezeigt und erklärt werden.

Haldi Hof Weggis

Haldi Hof Weggis

Der Haldihof besticht nicht nur durch die fantastische Aussicht und biologisch produzierten Produkte - das Besondere ist unser ganzheitlich durchdachtes Konzept. Mit der 2013 realisierten 13.26 kWp Photovoltaik-Anlage haben wir diesem Konzept das i-Tüpfelchen aufgesetzt. Mit unserem Solarstrom werden die hofeigenen Früchte veredelt und somit lokal und klimaneutral produziert.

urwaldfreundlich.ch

urwaldfreundlich.ch

Schon 600 Gemeinden und ein Kanton bekennen sich zur Aktion urwaldfreundlich.ch: Sie verzichten auf Holz und Holzprodukte aus Raubbau und nehmen damit ihre Vorbildfunktion im Bereich nachhaltiger Beschaffung gegenüber der Bevölkerung ernst. Mit dem Einsatz von Recycling- statt Neufaserpapier wird zudem der Energieverbrauch reduziert.

CarboRock startup project

CarboRock startup project

The carbon negative industry is an industry whose production process has a negative CO2 balance. Its balance is the equivalent of taking CO2 from the air and returning it to a fossil state, in the form of carbonate sand. This industry foremost answer the growing need for biomass such as eatable oil, sugars, protein and oxygen. This industry is made possible by two innovations named microPBR 4D and the ZeroCarbon Fertilizer.

oikos EcoMap

oikos EcoMap

Das Projekt EcoMap von oikos St. Gallen macht auf lokal erwerbbare nachhaltige Produkte
aufmerksam. Es hat zum Ziel das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern. Durch adaptierte
Fragebögen nach Geschäftskategorie werden die Anbieter geprüft und in ihrem Handeln hinterfragt.
Wer gut abschneidet wird auf unserer EcoMap, einer Stadtkarte von St. Gallen aufgenommen. Sie soll aufzeigen, dass es auch in der Nähe nachhaltige Produkte gibt.Das Projekt EcoMap von oikos St. Gallen macht auf lokal erwerbbare nachhaltige Produkte
aufmerksam. Es hat zum Ziel das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern. Durch adaptierte
Fragebögen nach Geschäftskategorie werden die Anbieter geprüft und in ihrem Handeln hinterfragt.
Wer gut abschneidet wird auf unserer EcoMap, einer Stadtkarte von St. Gallen aufgenommen. Sie soll aufzeigen, dass es auch in der Nähe nachhaltige Produkte gibt.Das Projekt EcoMap von oikos St. Gallen macht auf lokal erwerbbare nachhaltige Produkte
aufmerksam. Es hat zum Ziel das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern. Durch adaptierte
Fragebögen nach Geschäftskategorie werden die Anbieter geprüft und in ihrem Handeln hinterfragt.
Wer gut abschneidet wird auf unserer EcoMap, einer Stadtkarte von St. Gallen aufgenommen. Sie soll aufzeigen, dass es auch in der Nähe nachhaltige Produkte gibt.Das Projekt EcoMap von oikos St. Gallen macht auf lokal erwerbbare nachhaltige Produkte
aufmerksam. Es hat zum Ziel das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern. Durch adaptierte
Fragebögen nach Geschäftskategorie werden die Anbieter geprüft und in ihrem Handeln hinterfragt.
Wer gut abschneidet wird auf unserer EcoMap, einer Stadtkarte von St. Gallen aufgenommen. Sie soll aufzeigen, dass es auch in der Nähe nachhaltige Produkte gibt.

Holzverstromung Nidwalden / CO2-neutrale Energieproduktion

Holzverstromung Nidwalden / CO2-neutrale Energieproduktion

Nicht verfügbar.

La valorisation de tous les plastiques usagés ou la Loi des 5 R

La valorisation de tous les plastiques usagés ou la Loi des 5 R

Récupérer, transformer tout déchets plastiques (valorisés ou pas) jusqu'ici brûlés pour en faire un nouveau produit re-commercialisé (palettes, volets, palissades de jardin, éléments pour terrasse, panneaux de coffrage, etc.) en remplaçant le bois.

Oui nous autorisons Zurich mais au préalable nous souhaitons être consultés.Récupérer, transformer tout déchets plastiques (valorisés ou pas) jusqu'ici brûlés pour en faire un nouveau produit re-commercialisé (palettes, volets, palissades de jardin, éléments pour terrasse, panneaux de coffrage, etc.) en remplaçant le bois.

Oui nous autorisons Zurich mais au préalable nous souhaitons être consultés.Récupérer, transformer tout déchets plastiques (valorisés ou pas) jusqu'ici brûlés pour en faire un nouveau produit re-commercialisé (palettes, volets, palissades de jardin, éléments pour terrasse, panneaux de coffrage, etc.) en remplaçant le bois.

Oui nous autorisons Zurich mais au préalable nous souhaitons être consultés.

Battere

Battere

Battere ersetzt Wegwerfbatterien durch solargeladene, wiederverwendbare Akkus. Anstatt aber Akkus und Ladegeräte zu verkaufen, bietet das Startup geladene Akkus an, die an die Kunden (im Moment v.a. Unternehmen) per Velokurier geliefert werden. Dabei werden die leeren gleich wieder mitgenommen und erneut mit Sonnenenergie geladen. Battere bietet den Komfort einer Wegwerfbatterien, aber zu geringerem Preis und mit überlegener Ökologie.

Schweizer Vergleichs- und Bestelldienstleistungen für Strom

Schweizer Vergleichs- und Bestelldienstleistungen für Strom

myNewEnergy hilft den Konsumenten, einen Überblick über Produkte des lokalen Stromanbieters zu bekommen und mit den schweizweit verfügbaren Zertifikaten zu vergleichen. Die Produkte werden zusätzlich zum Preis mit einem Notensystem nach ökologischen Kriterien bewertet. Die Konsumenten können direkt auf der Webseite einen Produktwechsel vollziehen und ihren Stromverbrauch berechnen.

Potagers urbains

Potagers urbains

Le potager urbain prend la place des pelouses inutilisées au pied des immeubles et permet aux citadins de bénéficier de parcelles de 5 à 20 m2 pour cultiver fruits, légumes, aromatiques et fleurs dans le respect de l'environnement. Les jardiniers se côtoient puisque chaque parcelle est ouverte sur les parcelles voisines et que le projet est conçu ensemble. Le potager urbain qualifie les quartiers et améliore la santé des citadins.

Vertical Sky - die neue Generation von vertikalen Gross-Windkraftanlagen

Vertical Sky - die neue Generation von vertikalen Gross-Windkraftanlagen

Vertical Sky ist eine neue Generation von vertikalen Windkraftanlagen. Ein erster marktfähiger Produkttyp (A22) soll 2015 als Pilot-Anlage realisiert und die Vorteile (Leistungsfähigkeit, soziale Akzeptanz, verschiedene ökolgische Vorteile, Wirtschaftlichkeit) im Massstab 1:1 verifiziert werden. Das Schweizer Innovations-Projekt ist ein wichtiger Beitrag zur Energiewende.

Nachhaltiges Recycling durch Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energie

Nachhaltiges Recycling durch Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energie

Nachhaltiges Recycling durch Energieeinsparung und Nutzung erneuerbare Energie
als ideale Synergie zur Einsparung von CO2, Verbesserung der Ökobilanz und aktiver
Beitrag zum Umweltschutz.Nachhaltiges Recycling durch Energieeinsparung und Nutzung erneuerbare Energie
als ideale Synergie zur Einsparung von CO2, Verbesserung der Ökobilanz und aktiver
Beitrag zum Umweltschutz.Nachhaltiges Recycling durch Energieeinsparung und Nutzung erneuerbare Energie
als ideale Synergie zur Einsparung von CO2, Verbesserung der Ökobilanz und aktiver
Beitrag zum Umweltschutz.

Autobahnraststätte in Plusenergie, Grauholz Süd, 3063 Ittigen

Autobahnraststätte in Plusenergie, Grauholz Süd, 3063 Ittigen

Das Autobahnrestaurant Grauholz Süd ist ein zeitgemässer Holzbau, umhüllt mit einer passiv solaren Fassade, mit welcher ausgeglichene und warme Oberflächentemperaturen an Aussenwänden erzielt werden. Diese führen zu einem angenehmen Raumklima. Die Abwärme des Gebäudes wird mittels Wärmerückgewinnung zur Vorerwärmung von Brauchwasser und Frischluft genutzt. Der hohe Energieertrag der Photovoltaikanlage führt zu einem Plusenergiegebäude.

green plastics - eine nachhaltige Kunststoffproduktion

green plastics - eine nachhaltige Kunststoffproduktion

Die Vision von "green plastics" vom Verein Kunststoffrecycling Schweiz (VKRS) ist es, eine nachhaltige Kunststoffproduktion in der Schweiz zu implementieren. Zentrales Werkzeug dafür ist das Kunststoffrecycling, mit dessen Hilfe wir den Stoffkreislauf gezielt schliessen. Kurz gesagt: Ein Kilogramm Rezyklat substituiert ein Kilogramm Neugranulat.
So unterstützen wir den Wandel hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.Die Vision von "green plastics" vom Verein Kunststoffrecycling Schweiz (VKRS) ist es, eine nachhaltige Kunststoffproduktion in der Schweiz zu implementieren. Zentrales Werkzeug dafür ist das Kunststoffrecycling, mit dessen Hilfe wir den Stoffkreislauf gezielt schliessen. Kurz gesagt: Ein Kilogramm Rezyklat substituiert ein Kilogramm Neugranulat.
So unterstützen wir den Wandel hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.Die Vision von "green plastics" vom Verein Kunststoffrecycling Schweiz (VKRS) ist es, eine nachhaltige Kunststoffproduktion in der Schweiz zu implementieren. Zentrales Werkzeug dafür ist das Kunststoffrecycling, mit dessen Hilfe wir den Stoffkreislauf gezielt schliessen. Kurz gesagt: Ein Kilogramm Rezyklat substituiert ein Kilogramm Neugranulat.
So unterstützen wir den Wandel hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

RestEssBar

RestEssBar

Rund ein Drittel der Lebensmittel werden in der Schweiz weggeworfen und nicht konsumiert, was rund 2 Millionen Tonnen Nahrungsmittel entspricht. Der Verein RestEssBar hat sich zum Ziel gesetzt, dem Lebensmittelwegwurf etwas entgegenzusetzen. Mit einem Kühlschrank in der Winterthurer Altstadt, der täglich von Helfern mit Ausschusswaren von Läden aus der Stadt befüllt wird, ist unser Projekt gestartet.

Les îles solaires du lac de Neuchâtel

Les îles solaires du lac de Neuchâtel

Mini Solar Islands auf dem Neuenburgersee - Pilotprojekt zu Forschungszwecken (von Nolaris SA begonnen, von Novaton März 2013 übernommen)

Ziel: Proof of concept der innovativen, schwimmenden, aufblasbaren, sich nach der Sonne ausrichtenden Tracking Plattform (25 m Durchmesser). Die Plattform kann mit den meisten Solar Receiver Technologien bestückt werden. Der Einfachheit halber wird hier PV verwendet. Es sollen die ersten, voll funktionsfähigen Mini-Solar Islands sein, die Elektrizität produzieren. Mini Solar Islands auf dem Neuenburgersee - Pilotprojekt zu Forschungszwecken (von Nolaris SA begonnen, von Novaton März 2013 übernommen)

Ziel: Proof of concept der innovativen, schwimmenden, aufblasbaren, sich nach der Sonne ausrichtenden Tracking Plattform (25 m Durchmesser). Die Plattform kann mit den meisten Solar Receiver Technologien bestückt werden. Der Einfachheit halber wird hier PV verwendet. Es sollen die ersten, voll funktionsfähigen Mini-Solar Islands sein, die Elektrizität produzieren. Mini Solar Islands auf dem Neuenburgersee - Pilotprojekt zu Forschungszwecken (von Nolaris SA begonnen, von Novaton März 2013 übernommen)

Ziel: Proof of concept der innovativen, schwimmenden, aufblasbaren, sich nach der Sonne ausrichtenden Tracking Plattform (25 m Durchmesser). Die Plattform kann mit den meisten Solar Receiver Technologien bestückt werden. Der Einfachheit halber wird hier PV verwendet. Es sollen die ersten, voll funktionsfähigen Mini-Solar Islands sein, die Elektrizität produzieren.

Buyeco

Buyeco

BUYECO est la première plateforme indépendante en Suisse dédiée exclusivement à la vente et à l'achat d'énergie renouvelable. S’adressant aux grands et moyens consommateurs, producteurs et distributeurs, elle facilite la lecture des prix du marché, ainsi que la commercialisation de certificats nationaux et internationaux, soutenant ainsi la transition énergétique et la libéralisation du marché.

www.kunststoffsammelsack.ch - mehrmalige Kunststoffverwertung statt einmalig Verbrennung

www.kunststoffsammelsack.ch - mehrmalige Kunststoffverwertung statt einmalig Verbrennung

Mit dem Kunststoffsammelsack kann (fast) jeder Kunststoff zu Hause, im Büro, auf den Baustellen oder unterwegs gesammelt werden. Die daraus gewonnenen Kunststoffsorten werden aussortiert und bestmöglichst stofflich verwertet. Die nicht verwertbaren (Misch-)Kunststoffanteile gelangen in die Öfen der Zementproduktion und ersetzen dort 1:1 (Braun-)Kohle oder Öl und helfen damit natürliche Rohstoffe zu schonen oder gar zu ersetzen.

essento

essento

essento ist ein Start-Up, welches sich den Insekten als Nahrungsquelle verschrieben hat. Insekten weisen gegenüber konventionellen tierischen Proteinen insbesondere bei der Klimawirkung erhebliche Vorteile auf. So ist der CO2-Ausstoss bei Insekten verglichen mit Rindfleisch 10-mal tiefer, zudem haben Insekten einen tieferen Wasser- und Landbedarf. Essento arbeitet am Aufbau einer Zucht und des Vertriebes von essbaren Insekten in der Schweiz.

Projekt ADES

Projekt ADES

Produktion, Vertrieb von Solar- und Energiesparkochern in Madagaskar, inkl. Schulungen für
Kundinnen und Kunden sowie Umweltunterricht an Primar- und Sekundarschulen.Produktion, Vertrieb von Solar- und Energiesparkochern in Madagaskar, inkl. Schulungen für
Kundinnen und Kunden sowie Umweltunterricht an Primar- und Sekundarschulen.Produktion, Vertrieb von Solar- und Energiesparkochern in Madagaskar, inkl. Schulungen für
Kundinnen und Kunden sowie Umweltunterricht an Primar- und Sekundarschulen.

ADES produziert und verkauft in Madagaskar mit Spendengeldern reduzierte Solar- und
Energiesparkocher. Mit diesen Geräten kochen die Familien ihre Mahlzeiten mit viel weniger Holz: Das schont den schon stark reduzierten Wald im Land und das Klima, die Gesundheit durch verminderte Rauchentwicklung und spart gleichzeitig bis zu einem Drittel eines Jahreseinkommens. Das ist aber nur ein kleiner Teil des Mehrfachwertes des ADES-Projektes!ADES produziert und verkauft in Madagaskar mit Spendengeldern reduzierte Solar- und
Energiesparkocher. Mit diesen Geräten kochen die Familien ihre Mahlzeiten mit viel weniger Holz: Das schont den schon stark reduzierten Wald im Land und das Klima, die Gesundheit durch verminderte Rauchentwicklung und spart gleichzeitig bis zu einem Drittel eines Jahreseinkommens. Das ist aber nur ein kleiner Teil des Mehrfachwertes des ADES-Projektes!ADES produziert und verkauft in Madagaskar mit Spendengeldern reduzierte Solar- und
Energiesparkocher. Mit diesen Geräten kochen die Familien ihre Mahlzeiten mit viel weniger Holz: Das schont den schon stark reduzierten Wald im Land und das Klima, die Gesundheit durch verminderte Rauchentwicklung und spart gleichzeitig bis zu einem Drittel eines Jahreseinkommens. Das ist aber nur ein kleiner Teil des Mehrfachwertes des ADES-Projektes!

ADE!geranium

ADE!geranium

ADE!geranium ist eine fixfertige Solaranlage, die mit wenigen Handgriffen am Balkon oder Fenstersims montiert werden kann, genau so wie die Geranien. Das Geranium muss nicht zwingend weichen! Die Botschaft ist vielmehr: Wir müssen jetzt etwas tun und dazu ist der Bruch mit gewissen Traditionen unumgänglich.

Zeigen, dass es geht!

Zeigen, dass es geht!

Die rund 25'000 Mitglieder des Vereins Solarspar finanzieren mit ihren Mitgliederbeiträgen und Darlehen den Bau von Solarkraftwerken in der ganzen Schweiz. 52 Anlagen produzieren jährlich 2'500'000 kWh treibhausgasfreien Strom, davon sind 7 Mitgliederkraftwerke, deren Strom ausschliesslich an Vereinsmitglieder verkauft wird. Seit 20 Jahren funktioniert diese freiwillige Partnerschaft sehr erfolgreich.

Kleinwasserkraftwerk Dreien - Oekostrom aus Wasserkraft für das Dorf Dreien

Kleinwasserkraftwerk Dreien - Oekostrom aus Wasserkraft für das Dorf Dreien

Kleinwasserkraftwerk Dreien - Oekostrom aus Wasserkraft für das Dorf Dreien
Christian Widmer plant, erstellt und betreibt im Jahr 2013 ein neues Kleinwasserkraftwerk. Damit kann grüner Strom erzeugt werden für das ganze Dorf Dreien im Toggenburg mit rund 60 Haushaltungen.Kleinwasserkraftwerk Dreien - Oekostrom aus Wasserkraft für das Dorf Dreien
Christian Widmer plant, erstellt und betreibt im Jahr 2013 ein neues Kleinwasserkraftwerk. Damit kann grüner Strom erzeugt werden für das ganze Dorf Dreien im Toggenburg mit rund 60 Haushaltungen.

Umbau Energiekonzept Morga AG, 9642 Ebnat-Kappel (SG)

Umbau Energiekonzept Morga AG, 9642 Ebnat-Kappel (SG)

Durch die Ausführung des neuen Energiekonzeptes bei der Firma Morga AG mit Verbesserung der Abwärmenutzung und Einbezug einer Wärmepumpe mit Wärmegewinnung aus dem Grundwasser konnte der Heizoelverbrauch um 80% bzw. 55`000 Liter pro Jahr reduziert und die CO2-Emissionen um 100 Tonnen pro Jahr verringert werden.

Warm up - Cool down

Warm up - Cool down

Warm-up - Cool-down. Wenn warme Luft mehr bedeutet als nur ein paar leere Worte. Eine innovative Hinterlüftung von Solarmodulen hilft das Heu schneller zu trocknen und steigert den Ertrag der Solarmodule. Warm-up - Cool-down. Erneuerbare Energie multipel und konsequent genutzt, hilft CO2 und Betriebsmittel sparen.

Joulia-inside

Joulia-inside

In Zeiten, bei denen das Warmwasser einen immer gewichtigeren Anteil am Gesamtenergieverbrauch darstellt, sollte Wärmerückgewinnung aus dem Duschwasser eine Selbstverständlichkeit sein. Damit dies baldmöglichst auch so sein wird, entwickelte die Joulia ltd. eine zweite modulare WRG-Technologie, welche als kompaktes OEM-Modul in die zukünftigen Duschrinnen und Duschwannen bekannter Hersteller auf einfachste Weise integriert werden kann.

Zwischenspeicherung von Solarstrom ohne Batterien

Zwischenspeicherung von Solarstrom ohne Batterien

Überflüssiger Solarstom wird durch  das Zuschalten von Verbrauchern in der Produktion selbst sinnvoll zwischengespeichert oder direkt genutzt. Dabei wird bei unserem  Energy-Optimizer der  überflüssige Solarstrom in eine andere Energieform (z.B. Druckluft, Wärme oder Dampf) umgewandelt, welche sowieso in KMU's und in der Industrie zur Verfügung gestellt werden muss. Dadurch wird die Selbstnutzung von Solarstrom erhöht.

Korporation Alpnach - Ihr nachhaltiger Energielieferant

Korporation Alpnach - Ihr nachhaltiger Energielieferant

Das Ziel der Korporation Alpnach ist eine wirtschaftliche und nachhaltige Bewirtschaftung des eigenen Waldes sowie eigene und fremde Gebäude mit ökologischer Energie zu versorgen. Erreicht werden soll dies mit einem Holzheizwerk mit Wärmeverbund und der Realisation von mehreren Photovoltaik-Anlagen. Die gelieferte Energie ist komplett CO2-neutral und diese Kombination zeugt von grosser Innovationskraft und weitsichtigem Handeln.

Parkett für Generationen: Bauwerk Parkett Silente Technologie in Cradle to Cradle® Parkett für Generationen: Bauwerk Parkett Silente Technologie in Cradle to Cradle®

Parkett für Generationen: Bauwerk Parkett Silente Technologie in Cradle to Cradle® Parkett für Generationen: Bauwerk Parkett Silente Technologie in Cradle to Cradle®

Parkett für Generationen:
Mit der Silente Technologie geht Bauwerk Parkett neue Wege. Silente Produkte beruhen auf dem Cradle to Cradle® Design Prinzip «Von der Wiege zur Wiege». Es steht für Kreislaufschliessung und Qualitätserhaltung der Rohstoffe. Der Kauf von einem mit "Silente" ausgestatteten Parkett ermöglicht es, den Parkett nach jahrelanger Nutzung wieder auszubauen, aufzubereiten und mehrfach wieder zu nutzen. Parkett für Generationen:
Mit der Silente Technologie geht Bauwerk Parkett neue Wege. Silente Produkte beruhen auf dem Cradle to Cradle® Design Prinzip «Von der Wiege zur Wiege». Es steht für Kreislaufschliessung und Qualitätserhaltung der Rohstoffe. Der Kauf von einem mit "Silente" ausgestatteten Parkett ermöglicht es, den Parkett nach jahrelanger Nutzung wieder auszubauen, aufzubereiten und mehrfach wieder zu nutzen.

Building-based renewable electricity generation using wind flows, pressure differences and sunlight: The WindRail® systemBuilding-based renewable electricity generation using wind flows, pressure differences and sunlight: The WindRail® system

Building-based renewable electricity generation using wind flows, pressure differences and sunlight: The WindRail® systemBuilding-based renewable electricity generation using wind flows, pressure differences and sunlight: The WindRail® system

WindRail® by Anerdgy is a cost effective modular system generating electricity from wind, sun and existing pressure differences around the building.  WindRail® is aesthetically integrated within urban architecture.  This unique day and night energy production combined with integrated building functionalities enables building owners to reduce their environmental impact, as well as cost of ownership and to create greener urban spaces.

Zukunft des Klimas = Zukunft des Menschen - und umgekehrt

Zukunft des Klimas = Zukunft des Menschen - und umgekehrt

Nicht verfügbar.

Sistema di stoccaggio di energia tramite aria compressa

Sistema di stoccaggio di energia tramite aria compressa

Benché i vantaggi dell’energia rinnovabile per lo sviluppo ecosostenibile dell’economia del futuro siano da tempo chiari, alcuni fattori frenano l’adozione dei nuovi metodi di produzione. Il problema principale riguarda lo stoccaggio dell’energia prodotta. L’energia rinnovabile, infatti, non può essere prodotta a comando e va dunque utilizzata quando c’è. Il nostro sistema mira a risolvere alla base questo problema.

Zernez Energia 2020

Zernez Energia 2020

Vor 100 Jahren haben weitsichtige Visionäre den Schweizerischen Nationalpark gegründet. Zum Jubiläum knüpft die Gemeinde Zernez an diese Pioniertat an und wartet mit einem besonderen Geburtstagsgeschenk auf: Bis 2020 soll der gesamte gebäudebezogene Energiebedarf von Zernez aus eigener Produktion gedeckt und die daraus resultierenden CO2-Emissionen auf Null gesenkt werden.
Vor 100 Jahren haben weitsichtige Visionäre den Schweizerischen Nationalpark gegründet. Zum Jubiläum knüpft die Gemeinde Zernez an diese Pioniertat an und wartet mit einem besonderen Geburtstagsgeschenk auf: Bis 2020 soll der gesamte gebäudebezogene Energiebedarf von Zernez aus eigener Produktion gedeckt und die daraus resultierenden CO2-Emissionen auf Null gesenkt werden.

Sonnenschnee

Sonnenschnee

Die Pisten der Brunni-Bahn in Engelberg werden künftig nur mit Sonnenlicht und Wasser beschneit. Bereits jetzt werden verschieden Projekte zur Reduktion des CO2 Ausstosses umgesetzt (Transportanlagen fahren seit Juni 2013 zu 100% mit Strom aus Wasserkraft, Solaranlage im Bergerestaurant Ristis,  etc.). Geplant ist nun: Auf den beiden Dächern der Bergstationen eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 42 kWp zu installieren. Diese liefert Strom für die Beschneiung des ganzen Skigebiets. Zudem wird mittels einer Bilderfolge der Rückgang der Gletscher in der Engelberger Bergwelt sichtbar gemacht (Umweltbildung). 

ACT - Cleantech Agentur Schweiz

ACT - Cleantech Agentur Schweiz

Neue Agentur fördert Energieeffizienz der Schweizer Wirtschaft
Mit act steht den Schweizer Unternehmen eine neue Partnerin zur Verfügung, um klimafreundlicher, ressouren- und energieeffizienter zu werden. Vom Bund beauftragt, unterstützt act die Umsetzung der CO2- und Energiegesetzgebung. Eigene act Energiespezialisten helfen Firmen beim Aufstellen von Zielvereinbarungen und bei der Umsetzung von Effizienzmassnahmen. Neue Agentur fördert Energieeffizienz der Schweizer Wirtschaft
Mit act steht den Schweizer Unternehmen eine neue Partnerin zur Verfügung, um klimafreundlicher, ressouren- und energieeffizienter zu werden. Vom Bund beauftragt, unterstützt act die Umsetzung der CO2- und Energiegesetzgebung. Eigene act Energiespezialisten helfen Firmen beim Aufstellen von Zielvereinbarungen und bei der Umsetzung von Effizienzmassnahmen.

myclimate Klimawerkstatt

myclimate Klimawerkstatt

Die myclimate Klimawerkstatt ist ein schweizweiter Lernenden-Projektwettbewerb für Schulen und
Betriebe. Sie verbindet jugendliche Kreativität und Engagement mit fundiertem Umwelt-, Energie- und
Klima-Wissen. Lernende aus der ganzen Schweiz erfinden Produkte und starten Projekte, die CO2
reduzieren, energieeffizient sind oder zur Sensibilisierung genutzt werden. Die besten Projekte
gewinnen einen Preis.Die myclimate Klimawerkstatt ist ein schweizweiter Lernenden-Projektwettbewerb für Schulen und
Betriebe. Sie verbindet jugendliche Kreativität und Engagement mit fundiertem Umwelt-, Energie- und
Klima-Wissen. Lernende aus der ganzen Schweiz erfinden Produkte und starten Projekte, die CO2
reduzieren, energieeffizient sind oder zur Sensibilisierung genutzt werden. Die besten Projekte
gewinnen einen Preis.

Wobbe Index sensor to reduce natural gas emissions

Wobbe Index sensor to reduce natural gas emissions

Bright Sensors is an EPFL spinoff that produces a natural gas quality sensor to optimize the combustion of natural gas appliances, thus reducing the emissions and the consumption. This new type of sensor is compact and low cost and can be integrated anywhere natural gas is consumed. It will ensure that natural gas consumption in the future will be more efficient and responsible to the environment.

HALDIGRAT - Altes erhalten und optimieren, offen sein für Neues

HALDIGRAT - Altes erhalten und optimieren, offen sein für Neues

Nicht verfügbar.