Sonnige Schule: «Solécole»

2. Platz für die Genossenschaft Solécole, Küsnacht

Schüler und Lehrer der Kantonsschule Küsnacht gründeten 2007 die Genossenschaft Solécole. Sie hat zum Ziel, die umweltfreundlichen, erneuerbaren Energien zu fördern und eine eigene Solarstromanlage auf dem Schulhaus zu bauen und zu betreiben. Das ist ihr gelungen: Seit 2009 erzeugt Solécole einen Teil des benötigten Stromes selbst. Bis zum Jahr 2020 will die Genossenschaft mindestens so viel Strom erzeugen wie die Kantonsschule verbraucht. Mit Sensibilisierungskampagnen werden Schülerschaft und Lehrer (mehr als 600 Personen) zum Klimawandel aufgeklärt.

Die Jury lobt das Engagement und die Initiative der Schüler und der Lehrer, eine eigene Solarstromanlage zu finanzieren, zu bauen, zu betreiben und darüber hinaus noch eine Rendite zu erzielen. Die Jury hebt auch besonders die Übertragbarkeit, den Ausbildungscharakter und die Ganzheitlichkeit des Projekts hervor.

 
  • Handover of Zurich Climate Prize to Solécole
  • Winners of 2nd place – Solécole
  • Joachim Masur CEO Zurich Schweiz
  • Eliana Burki & Ialpinisti