Grosse Breitenwirkung:
«ONE TWO WE»

1. Platz für die SV Group

Gemeinsam mit Lieferanten, Kunden und Gästen will der SV Service mit dem Programm ONE TWO WE den CO2-Fussabdruck verkleinern. Kernziele sind: weniger Flugwaren, weniger Produkte aus fossil beheizten Gewächshäusern, weniger Fleisch, weniger Energieverbrauch und weniger Abfall. Um das zu erreichen, hat die SV Group – gemeinsam mit ihrem Hauptpartner WWF Schweiz – messbare Kategorien in den vier Umweltfeldern Angebot, Beschaffung, Betrieb und Logistik definiert. Das Programm ist flexibel und wird auf das jeweilige Restaurant massgeschneidert anpasst. Die Ernährung verursacht eine  erhebliche Klimabelastung – und für viele ist das Personalrestaurant der wichtigste Verpflegungsort.

 

Die Jury lobt das Projekt ONE TWO WE da es ganzheitlich angedacht ist und eine grosse Breitenwirkung erzielen wird. Insbesondere würdigt die Jury, dass mit dem Fokus auf Ernährung und Gemeinschaftsgastronomie ein bisher noch wenig beachteter Bereich mit einem enormen Reduktionspotenzial in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerät.  

 
  • Handshake: Joachim Masur (CEO Zurich Schweiz), Patrick Camele (CEO SV Schweiz), Michael Arnold (WWF Schweiz)
  • The Winner: SV Group
  • Roland Betschart (Zurich Schweiz)
  • Eliana Burki & Ialpinisti