Von Schulklassen überrollt

Sonderpreis Konsum für das Ökozentrum Langenbruck

KonsumGLOBAL ist eine spezielle Stadtführung von und für Jugendliche. Anhand konkreter Beispielen zeigt sie den Teilnehmenden die globalen Konsequenzen des alltäglichen Konsums. Die Stadtführung konsumGLOBAL thematisiert den gesamten Lebenszyklus der Konsumgüter, inklusive der zur Herstellung benötigten «grauen Energie» und der verbrauchten Ressourcen. Neben verschiedenen Umweltaspekte zeigt die Stadtführung zudem die verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit auf, sei es bei der Auswahl einer Jeans, eines Handys, einer Schokolade oder eines Stückes Fleisch. Die Jugendlichen werden in ihrem Konsumalltag abgeholt, indem die Stadtführungen «auf Augenhöhe» und am «Ort des Geschehens» stattfinden.

Die Jury lobt den klaren Fokus auf die Sensibilisierung von Jugendlichen und hebt den innovativen peer-to-peer-Ansatz des Projektes hervor. Gemäss Einschätzung der Jury hat das Projekt grosses Potenzial zur Weiterentwicklung.

 
  • Applause: Roland Betschart (Zurich Schweiz), Tobias Billeter (Zurich Schweiz), Joachim Masur (CEO Zurich Schweiz), Martina Patscheider (Projektleiterin KonsumGlobal), Nathalie Gaullier (Ökozentrum Langenbruck)
  • Winners of special prize «Consumtion»: Ökozentrum Langenbruck
  • Rene Schwarzenbach (Chairman of the Jury)
  • Umwelt Arena