Zurich Klimapreis 2010/11

Marktgebiet Mitte

Preisverleihung 28. April 2011

 

1. Platz

energieregionGOMS - Münster-Geschinen, VS
Für das ausserordentliche Engagement der Alpenregion, die benötigte Energie lokal und dezentral mit Wasser, Wind, Sonne und anderen nachhaltigen Energieträgern zu produzieren.
www.unternehmengoms.ch

2. Platz

Coop Genossenschaft - Bern, BE
Für ihren innovativen Kälte-Wärme-Verbund Bern. Dank dem Verbund liefert die Coop-Verteilzentrale überschüssige Kälte an das neue Rechenzentrum, während die Abwärme des Rechenzentrums in der Verteilzentrale für Heizzwecke genutzt wird.
www.coop.ch

3. Platz

Tropenhaus Frutigen - Frutigen, BE
Für die innovative Nutzung des warmen Abwassers aus dem Lötschberg-Basistunnel für die nachhaltige Zucht von Wärme liebenden Fischen und die Produktion tropischer Früchte. Zudem entfällt die teure und energieintensive Abkühlung des waren Tunnelwassers, das so nicht in natürliche Flüsse geleitete werden darf.
www.coop.ch

Sonderpreis

Umwelt Arena der W. Schmid AG - Spreitenbach, AG
Für die Schaffung eines schweizweit einzigartigen Kompetenzzentrums für Ökologie und Nachhaltigkeit. Die Umwelt Arena vereint die Interessen von Entwicklern, Herstellern und Konsumenten unter einem Dach und sensibilisiert Unternehmen und Private auf den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen.
www.umweltarena.ch